Karte vom Altmühlsee
Im oberen Tal der Altmühl liegt der idyllische Altmühlsee im Fränkischen Seenland. Der von einem Ringdamm eingefasste See nördlich von Gunzenhausen ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen, die auf der Suche nach Erholung, Baden, Surfen oder Segeln sind. Für Radfahrer und Wanderer steht ein sehr gut ausgebauter Rundweg um den See zur Verfügung, mit dessen Hilfe der Altmühlsee erkundet werden kann. Im nördlichen Bereiches des Sees liegt die so genannte Vogelinsel: Dieses über 200 ha große Areal bietet allerhand seltenen Vögeln Lebensraum. Für naturkundliche Interessierte sei ein Besuch in Muhr am See zu empfehlen: Bei der Informationsstelle des Landesbund für Vogelschutz können Exkursionen gebucht werden. Auf der Vogelinsel befindet sich ebenfalls ein Aussichtsturm, von welchem aus die verschiedensten Arten beobachtet werden können. Der Altmühlsee war der erste See im Fränkischen Seenland, der aufgrund der Wasserknappheit in Franken entstand. Der Stausee wird durch einen ca. 5 km langen Zuleiter ab dem Zusammenfluss von Wieseth und Altmühl bei Ornbau gespeist. Überschüssiges Wasser wird über den Altmühlüberleiter an den Kleinen Brombachsee abgegeben. Aus wasserwirtschaftlicher Sicht handelt es sich bei dem künstlich angelegten Altmühlsee um ein Auffangbecken des Altmühltals. Die Bauarbeiten begannen im Jahr 1976; im Jahr 1984 wurde die riesige Fläche geflutet. 1986 war der See weitgehend fertiggestellt. Kostenpunkt dieser Maßnahme waren etwa 107 Mio. DM. Auch wenn der grundsätzliche Zweck ein anderer war, sind alle Seen mittlerweile sehr beliebte Urlaubsziele. Der See ist von einem Damm umschlossen, der auch als Rad- und Wanderweg genutzt wird und sich mit einer Länge von 12,5 km um den See zieht. Der Altmühlsee misst an der tiefsten Stelle etwas über 3 m und erstreckt sich über eine Fläche von 4,5 qkm.
Morgenstimmung am Altmühlsee Morgenstimmung am Altmühlsee Morgenstimmung am Altmühlsee Sonnenuntergang am Altmühlsee Sonnenuntergang am Altmühlsee Morgenstimmung am Altmühlsee Morgenstimmung am Altmühlsee Morgenstimmung am Altmühlsee
Morgenstimmung am Altmühlsee Morgenstimmung am Altmühlsee Morgenstimmung am Altmühlsee Morgenstimmung am Altmühlsee Sonnenuntergang am Altmühlsee Sonnenuntergang am Altmühlsee Sonnenuntergang am Altmühlsee Sonnenuntergang am Altmühlsee Morgenstimmung am Altmühlsee Morgenstimmung am Altmühlsee Segelboot auf dem Altmühlsee
Im oberen Tal der Altmühl liegt der idyllische Altmühlsee im Fränkischen Seenland. Der von einem Ringdamm eingefasste See nördlich von Gunzenhausen ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen, die auf der Suche nach Erholung, Baden, Surfen oder Segeln sind. Für Radfahrer und Wanderer steht ein sehr gut ausgebauter Rundweg um den See zur Verfügung, mit dessen Hilfe der Altmühlsee erkundet werden kann.
Im nördlichen Bereiches des Sees liegt die so genannte Vogelinsel: Dieses über 200 ha große Areal bietet allerhand seltenen Vögeln Lebensraum. Für naturkundliche Interessierte sei ein Besuch in Muhr am See zu empfehlen: Bei der Informationsstelle des Landesbund für Vogelschutz können Exkursionen gebucht werden. Auf der Vogelinsel befindet sich ebenfalls ein Aussichtsturm, von welchem aus die verschiedensten Arten beobachtet werden können.