Der Archipel der Azoren liegt 2 Flugstunden westlich von Portugals Hauptstadt Lissabon inmitten der Weite des Atlantik. Vom Golfstrom klimatisch begünstigt, finden Pflanzen aller Klimazonen ideale Bedingungen. São Miguel („Sankt Michael")  ist angesichts der Größe (745 qkm), Einwohnerzahl (133.000) und Wirtschaftskraft die Hauptinsel der Azoren. Ihrem üppigen subtropischen Grün verdankt die Insel den Beinamen „Ilha Verde" (Grüne Insel). Die landschaftliche Vielfalt macht São Miguel ideal für ein erstes Kennenlernen des Archipels: waldreiche Gebirge, gewaltige Kraterkessel mit stillen Seen, liebliches Hügelland mit saftigen Wiesen und Feldern, und grandiose Küsten, an denen malerische Dörfer und historische Städtchen liegen. Die Küsten fallen vielfach steil und felsig zum Meer hin ab; die Nordküste ist dabei etwas rauer und schroffer als die eher liebliche, stellenweise fast mediterran wirkende Südküste, an der auch einige schöne Sandbuchten liegen. Brodelnde Fumarolen und heiße Quellen im Tal von Furnas zeugen von den vulkanischen Urgewalten.
Fotos Azoren
Der Archipel der Azoren liegt 2 Flugstunden westlich von Portugals Hauptstadt Lissabon inmitten der Weite des Atlantik. Vom Golfstrom klimatisch begünstigt, finden Pflanzen aller Klimazonen ideale Bedingungen. São Miguel („Sankt Michael")  ist angesichts der Größe (745 qkm), Einwohnerzahl (133.000) und Wirtschaftskraft die Hauptinsel der Azoren. Ihrem üppigen subtropischen Grün verdankt die Insel den Beinamen „Ilha Verde" (Grüne Insel). Die landschaftliche Vielfalt macht São Miguel ideal für ein erstes Kennenlernen des Archipels: waldreiche Gebirge, gewaltige Kraterkessel mit stillen Seen, liebliches Hügelland mit saftigen Wiesen und Feldern, und grandiose Küsten, an denen malerische Dörfer und historische Städtchen liegen. Die Küsten fallen vielfach steil und felsig zum Meer hin ab; die Nordküste ist dabei etwas rauer und schroffer als die eher liebliche, stellenweise fast mediterran wirkende Südküste, an der auch einige schöne Sandbuchten liegen. Brodelnde Fumarolen und heiße Quellen im Tal von Furnas zeugen von den vulkanischen Urgewalten.
Fotos Azoren