Gasthaus Wendling später Schreck
Gasthaus Kauer (heute: Walges) Das Gasthaus Kauer wurde bis 1975 von Fritz Kauer geführt. Nach Umbau 1986/87 wurde die Gaststätte in der umgebauten Scheune unter dem Namen “WALGES” von dem Enkel Wilfried Zimmer wieder eröffnet. Sie besteht jetzt seit ca.1823
Gasthaus Wendling Erbaut 1913 von Adam Wendling als Gasthaus mit Handlung und  Saal .1928 verkauft an Wilhelm Schreck. Die Gaststätte wurde von der Fam. Schreck bis 2006 geführt. Später an die Gemeinde Kappel verkauft und dann abgerissen. Der Platz soll neu gestaltet werden.
Gasthaus Waldeslust, Ellern Im März 1894 von Friedrich Geiß-Bender (Vorfahren von Oma Anna Kauer geb. Geiß-Bender) eröffnet. Im 2. Weltkrieg stark beschädigt. Günter Augustin heiratet im Jahr 1950 die Tochter Irmgard. Beide führten die Gaststätte-Pension bis November 1975. Dann Übergabe an die Ehel. Knierim bis 1980. Von 1980 bis 1988 wieder Fam Augustin. Geschlossen im Jahr 1988. In Ellern (ca. 870 Einwohner) gibt es keine Gaststätte mehr.
Gasthaus Zur Krone Der erste Gastwirt Johann Georg Schmidt ist 1765 in der Bürgerliste von Kappel erwähnt. Die letzte Inhaberin war Anna Kaufmann. Die Gemeinde kaufte das Haus im Jahr 1986 und baute es zu einem Heimathaus um.
Im ehemaligen Landkreis Simmern, mit den Ämtern Kastellaun, Kirchberg, Rheinböllen, Simmern und Gemünden gab es im Jahr 1960 215 Dorfgaststätten in 73 Orten. Heute 2013 sind es noch 86 Dorfgaststätten (Quelle: Gelbe Seiten))
Gasthaus P. Dionisius Peter Dionisius erwarb 1901 das Anwesen Wilbert, mit Gastwirtschaft und Krämerei. Anton Hillen heiratet 1948 in das Haus ein und führte es bis zur Stillegung 1974. Des Hausname war “Bäckersch”
Gasthaus Zur Krone, heute Heimathaus Gasthaus Dionisius, heute Wohnhaus
Gasthaus Wendling (später Schreck) Gasthaus P. Dionisius (später Hillen) Gasthaus Kauer (Frontseite) Gasthaus zur Krone (heute Heimathaus)
Gasthaus Zur Krone Der erste Gastwirt Johann Georg Schmidt ist 1765 in der Bürgerliste von Kappel erwähnt. Die letzte Inhaberin war Anna Kaufmann. Die Gemeinde kaufte das Haus im Jahr 1986 und baute es zu einem Heimathaus um.
Gasthaus Kauer (heute: Walges) Das Gasthaus Kauer wurde bis 1975 von Fritz Kauer geführt. Nach Umbau 1986/87 wurde die Gaststätte in der umgebauten Scheune unter dem Namen “WALGES” von dem Enkel Wilfried Zimmer wieder eröffnet. Sie besteht jetzt seit ca.1823
Gasthaus Wendling Erbaut 1913 von Adam Wendling als Gasthaus mit Handlung und  Saal .1928 verkauft an Wilhelm Schreck. Die Gaststätte wurde von der Fam. Schreck bis 2006 geführt. Später an die Gemeinde Kappel verkauft und dann abgerissen. Der Platz soll neu gestaltet werden.
Gasthaus P. Dionisius Peter Dionisius erwarb 1901 das Anwesen Wilbert, mit Gastwirtschaft und Krämerei. Anton Hillen heiratet 1948 in das Haus ein und führte es bis zur Stillegung 1974. Des Hausname war “Bäckersch”
Gasthaus Waldeslust Ellern
Gasthaus Waldeslust, Ellern Im März 1894 von Friedrich Geiß-Bender (Vorfahren von Oma Anna Kauer geb. Geiß-Bender) eröffnet. Im 2. Weltkrieg stark beschädigt. Günter Augustin heiratet im Jahr 1950 die Tochter Irmgard. Beide führten die Gaststätte-Pension bis November 1975. Dann Übergabe an die Ehel. Knierim bis 1980. Von 1980 bis 1988 wieder Fam Augustin. Geschlossen im Jahr 1988. In Ellern (ca. 870 Einwohner) gibt es keine Gaststätte mehr.